Zum Inhalt springen

Ein Hoch auf den SCHNEEMANN!

Heute ist Welttag des Schneemanns! Habt ihr in diesem Winter schon einen gebaut?

Wenn nicht, wäre es spätestens jetzt Zeit dafür, denn seit 2010 findet jedes Jahr am 18. Jänner der Welttag des Schneemanns statt. Dieses Datum wurde nicht grundlos gewählt: So steht die Zahl 8 für die typische Form des Schneemanns, die 1 davor soll seinen Stock oder Besen symbolisieren. Und die Chancen auf genug Schnee für zumindest einen kleinen Schneemann stehen im Jänner auch nicht so schlecht.

Ob dick oder dünn, groß oder klein, mit oder ohne Hut: Schneemannbauen macht Spaß – und zwar nicht nur den Kindern! Warum also heute nicht einmal ein bisschen Abwechslung in den Alltag bringen und der Fantasie freien Lauf lassen!? Ganz nebenbei: Die frische Luft tut gut und Bewegung sowieso!

Bei uns in Leoben lässt die Schneemenge und die Restschneebeschaffenheit zum Schneemannbauen leider heute sehr zu wünschen übrig. Wie sieht’s bei Euch aus? Habt ihr mehr Schnee? Zeigt uns Eure Werke und schickt uns ein Foto Eures Kneipp-Schneemanns per Mail an office@kneippbund.at. Wir sind schon sehr neugierig! 🙂

Ein passender Kneipp-Schnee-Tipp zur Stärkung des Immunsystems: SCHNEELAUFEN

Eine Kneippanwendung, die im Winter besonderen Spaß macht, ist das Schneelaufen. Dabei läuft man mit warmen Füßen (!) ein paar Schritte durch den frisch gefallenen Schnee.

Nicht geeignet bei Durchblutungsstörungen der Beine, frischen Thrombosen, akuten fieberhaften Erkrankungen, Kaltfuß, Menstruation, Neigung zu Blasen- und Nierenkrankheiten bzw. Harnwegs- oder Unterleibsinfektionen.

Österreichischer Kneippbund

Dem Österreichischen Kneippbund gehören heute mehr als 30.000 Mitglieder an, denen in rund 200 Kneipp-Aktiv-Clubs ein vielfältiges Gesundheitsprogramm angeboten wird. Regelmäßig erscheint zudem die Kneipp-Zeitschrift – mit vielen praktischen Tipps für mehr Gesundheit im Alltag.