Zum Inhalt springen
„Vermögensaufbau sollte immer langfristig angelegt sein." (Foto: marchmeena29/iStockphoto.com)
Allgemein

Sparen in Krisenzeiten

Das in Österreich so heißgeliebte Sparbuch ist zum Verlustgeschäft geworden. Gar nicht zu sparen, ist allerdings auch keine gute Alternative. Erfahren Sie, welche Möglichkeiten zum Vermögensaufbau der Geldmarkt in Zeiten wie diesen noch hergibt.

Mehr lesen
Graue Haare benötigen extra Pflege (Foto: AaronAmat/iStockphoto.com)
Wissen

Grau oder nicht grau?

Natürlich graues Haar ist in Sachen Pflege sehr anspruchsvoll. Durch das “natürliche” Ausbleichen des eigenen Haarpigments ist das graue Haar oft spröde, trocken und glanzlos. Eine Extraportion Pflege ist hier essentiell.

Mehr lesen
Jugendliche vergleichen sich im Internet viel zu sehr (Foto: JESSICA TICOZZELLI/pexels.com)
Wissen

Schönheitswahn im Internet

Der Safer Internet Day am 6. Februar steht für mehr Bewusstsein im Umgang mit dem Internet. Die Plattform saferinternet.at ist eine Initiative, die bei Cyber Mobbing, Fake News, Datenschutz und anderen Online-Problemen Hilfe bietet. Eine neue Studie von saferinternet.at zeigt, dass sich Jugendliche durch idealisierter Körperbilder im Internet zunehmend unter Druck gesetzt fühlen.

Mehr lesen
Man bezeichnet Krebs oft nach dessen Ausgangspunkt, also Brustkrebs oder Lungenkrebs (Foto: antoniokhr/iStockphoto.com)
Allgemein

Schicksal Krebs

Der Weltkrebstag am 4. Februar soll die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen ins öffentliche Bewusstsein rücken. Wir beleuchten die Fortschritte auf diesem Gebiet und informieren über Therapien und Irrglauben.

Mehr lesen
Durch Integration neuer Methoden (z. B. Immuntherapie) in die etablierten Behandlungen, wie z. B. Bestrahlung, wird die Heilungschance in vielen Fällen deutlich erhöht (Foto: baranozdemir/iStockphoto.com)
Wissen

Halbwahrheiten & Mythen zu Krebs

Immer wieder werden Pseudoinformationen verbreitet, die die Angst vor Krebs unnötig vergrößern und wahre Verursacher in den Hintergrund treten lassen. Wir haben einige Beispiele zusammengetragen.

Mehr lesen
Roboter werden künftig im Krankenhaus eingesetzt, um das Personal zu entlasten (Foto: imaginima/iStockphoto.com)
Allgemein

Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen

Eine Künstliche Intelligenz ist ein System, das selbstständig lernen kann. Schon jetzt werden Künstliche Intelligenzen in der Medizin eingesetzt. Wie sich das Gesundheitswesen durch KI ändern wird – ein Einblick.

Mehr lesen
Eines der beliebtesten und unsichersten Passwörtern ist 1234. (Foto: Miguel Á. Padriñán/pexels.com)
Allgemein

Ein sicheres Passwort erstellen

„Password“ und “123456” sind die weltweit am häufigsten verwendete Passwörter. Aber auch das eigene Geburtsdatum, Namen der Kinder oder “ichliebedich” werden laut jährlichen Analysen häufig verwendet. Besonders sicher sind diese Passwörter aber nicht.

Mehr lesen
„Durch die regelmäßige Kontrolle wird generell das Bewusstsein für die eigene Gesundheit gestärkt.“ (Foto: deimagine/iStockphoto.com)
Allgemein

Gesund & fit durchs Jahr 2024

Unser Wohlbefinden haben wir zu einem großen Teil selbst in der Hand, indem wir auf Bewegung, Vorsorge und Ausgeglichenheit achten. Drei Experten – eine Allgemeinmedizinerin, ein Sportarzt und eine Psychologin – geben Tipps, wie das gut gelingen kann.

Mehr lesen
Unser Alltag ist völlig von der Stromversorgung abhängig, ohne dass uns das in so manchen Lebensbereichen bewusst ist (Foto: Leonsbox/iStockphoto.com)
Allgemein

Blackout und plötzlich ist es finster

Licht aus, Aufzüge, die stecken bleiben, keine Steckdose mehr, die funktioniert, kein Internet, niemand, den man per Handy noch erreichen kann, und einen Notfallplan gibt es auch nicht. Bei einem Blackout sollte man aber genau diesen haben.

Mehr lesen
Ganz allgemein gilt: Durch Gedächtnistraining arbeitet das Gehirn effizienter und erinnert sich länger (Foto: Marta Shershen/iStockphoto.com)
Allgemein

Gedächtnistraining: Wusste ich’s doch!

Unsere Stimmung hat großen Einfluss auf die Merkfähigkeit. Warum das so ist, wie das Gedächtnis über kurz und lang trainiert werden kann und wieso das menschliche Denkorgan besser organisiert ist als jeder Computer.

Mehr lesen
Mit diversen Apps lässt sich auch das Gedächtnis trainieren (Foto: cottonbro studio/pexels.com)
Medientipp

Drei beliebte Apps fürs Gedächtnistraining

Apps sind kleine Helfer im Alltag. Wir hören Podcasts über Apps, navigieren uns durch fremde Städte oder lernen eine andere Sprache. Mit diesen drei Apps trainiert man täglich sein Gehirn und es macht auch noch Spaß.

Mehr lesen
Smartphones nutzen KI-Technologie intensiv – etwa bei der Fotooptimierung, bei der Videobearbeitung, bei den Sprachassistenten, der Gesichtserkennung oder dem Fitnesstracker (Foto: Moor Studio/iStockphoto.com)
Lebensfreude

Sprechende Kühlschränke und falsche Politiker

Das digitale Chatbotsystem ChatGPT revolutioniert die Welt. Doch dies ist nur ein Teil der neuen Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz, die nach und nach unseren Alltag verändern wird. Ob wir nun dazu bereit sind oder nicht, ob wir alle es wollen oder nicht. Über Chancen und Herausforderungen und die zunehmend dringliche Frage: Quo vadis, KI?

Mehr lesen
Konflikte zwischen den Generationen hat es immer schon gegeben (Foto: Fizkes/iStockphoto.com)
Allgemein

Generationen im Wandel

Digitalisierung, Klima, gesellschaftlichsozialer Wandel: Kaum je zuvor gab es so rasante Veränderungen von einer Generation zur anderen. Jüngere Menschen machen lautstark auf ihre Bedürfnisse aufmerksam, während ältere mit ihren eigenen Ängsten und Sorgen beschäftigt sind. Was macht die einzelnen Generationen aus, und wie lassen sich Konflikte erfolgreich lösen?

Mehr lesen
Um Nahrungsergänzungsmittel verkaufen zu dürfen, braucht man keine medizinische Ausbildung, nur einen Gewerbeschein (Foto: Ronstik/iStockphoto.com)
Wissen

Optimal versorgt mit Nahrungsergänzungsmitteln?

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sind für den Körper lebenswichtig. Obwohl Nahrungsergänzungsmittel keine klassischen Medikamente sind, ist eine unkontrollierte Einnahme nur bedingt zu empfehlen. Die Orthomolekulare Medizin schließt hier eine prophylaktische und therapeutische Lücke.

Mehr lesen
Immer gut informiert

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle Meldungen, Neuigkeiten aus den Aktiv-Clubs und aktuelle Angebote in unserem Online-Shop