Jausnwrap

Jausnwrap Set Familie

Wiederverwendbares Bienenwachstuch aus Österreich zum Frischhalten von Lebensmitteln und Abdecken von Schüsseln.
Es ist selbsthaftend und lässt sich durch Handwärme in Form bringen. Man kann es zudem auch mit kaltem Wasser und mildem Spülmittel abwaschen und somit wiederverwenden.

Set mit 3 Jausnwraps unterschiedlicher Größe

26,00 

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand
Jausnwrap Set Familie

26,00 

Das Bienenwachstuch aus Österreich (aus dem Waldviertel) ist die nachhaltige und wiederverwendbare Alternative zu Alufolie und Frischhaltefolie.

Brot, Obst, Gemüse, die Reste vom Fest und natürlich die Jaus’n (so nennt man in Österreich das Pausenbrot) haben endlich einen tollen Beschützer. Der Jausnwrap schmiegt sich um Köstlichkeiten oder deren Behältnisse und schafft einen natürlichen Schutz. 

Richtige Verwendung für lange Lebensdauer

Damit man lange Freude an dem Jausnwrap hat, ist es wichtig zu wissen worauf es ankommt:

  • Nichts Heißes einpacken – Lebensmittel zuvor auskühlen lassen.
  • Rohes Fleisch und roher Fisch gehören nicht in den Jausnwrap.
  • Bitte nur mit handwarmen Wasser abwaschen, ab 62°C schmilzt Bienenwachs.
  • Gerade wenn der Jausnwrap ein paar Brösel abbekommen hat, empfiehlt sich das Waschen mit ganz kaltem Wasser. Der Jausnwrap wird dadurch recht hart und lässt sich leichter reinigen.
  • Den Jausnwrap nicht in der Wasch- oder Spülmaschine waschen.
  • Nicht auf dem Bienenwachstuch schneiden, dadurch wird die Beschichtung beschädigt.
  • Keine Lebensmittel im Jausnwrap vergessen. Sie fühlen sich im Bienenwachstuch zwar sehr wohl, trotzdem sollten sie am Besten im Magen landen.
  • Zur Keimreduktion den Jausnwrap auf eine Backfolie legen und bei 75 Grad für 5 min ins Backrohr schieben.
  • Bienenwachs bildet bei Kälte oder langer Lagerung weiße Flecken. Bei Wärme oder unter lauwarmen Wasser verschwinden sie wieder ganz schnell.

Wann soll man den Jausnwrap nicht mehr verwenden:

  • Wenn es zu Kontakt mit Schimmel gekommen ist, z.B. durch verdorbene Lebensmittel. Sollte trotz aller Vorsichtsmaßnahmen Lebensmittel im Jausnwrap schimmelig werden (ja, auch das kann passieren), dann bitte bei uns melden!
  • Wenn der Jausnwrap beginnt unangenhem zu riechen.
  • Wenn es zu Verschmutzungen kommt, die sich auch durch gründliche Reinigung nicht mehr entfernen lassen

Welche Temperaturen mag der Jausnwrap?

– 20 bis + 26 Grad Celsius

Zu kalt kann es eigentlich nicht sein… Er lässt sich problemlos im Kühlschrank lagern und sogar einfrieren! Der Jausnwrap wird dann nur etwas härter und spröde, das macht ihm aber nichts! Zu warm kann es schon werden. Den Jaus’nwrap nicht in der direkten Sonne liegen lassen! Falls so etwas trotzdem passiert, einfach schnell wieder ins Kühle bringen. Sobald der Jaus’nwrap sich von den Strapazen (wird ganz weich) erholt hat, ist er wieder einsatzbereit!

Lebensdauer

bei guter Pflege ca. 1 bis 2 Jahre

Eventuell kann man verschiedenen Lebensmitteln und Einsatzzwecken einzelne Jausnwraps zuordnen.

Auch Bienenwachstücher halten nicht ewig. Am Ende seiner Lebensdauer kann er ganz einfach kompostiert werden.

Die Verpackung- Mehr als eine Hülle

Ein Aufbewahrungsort für den Jausnwrap.

Sollte es einmal vorkommen, dass der Jausnwrap nicht in Verwendung ist (das kommt ganz selten vor), dann lässt man ihn gut trocknen. Danach einfach in den Verpackungskarton geben, und so platzsparend im Küchenkasten verstauen. 

Zero Waste

Jeder fängt mal klein an! Schritt für Schritt zu weniger Müll…

Einen wichtigen Beitrag zur Müllvermeidung leistet die Zero Waste Bewegung. Zero Waste bedeutet ein Leben ohne Müll, ohne unnötige Verpackung und ohne Verschwendung von Ressourcen. Dass wir aktiv einen Beitrag leisten müssen zur Müllvermeidungist zwingend notwendig. Allein in Österreich werden pro Kopf und Jahr 488 kg Müll verursacht (siehe Statusbericht 2018, Bundes-Abfallwirtschaftsplan).

Zero Waste Austria ist ein Projekt, dass nachhaltige und müllfreie Lösungen und Lebensstile fördert und verbreitet.

Es zeigt Möglichkeiten auf, wie man den Alltag ressourcenschonend führen kann. Die Firma Jausnwrap ist Mitglied bei Zero Waste Austria.

Nachwasende Rohstoffe aus der Natur

Der Jausnwrap wird ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen, die in der Natur vorkommen, hergestellt:

  1. Baumwolle:

Die Basis vom Jaus’nwrap ist Baumwolle. Der Baumwollstoff ist naturbelassen, ungebleicht, ungefärbt, und aus kontrolliert biologischem Anbau. Jausnwrap arbeitet direkt mit einer traditionsreichen Baumwollweberei zusammen.

Der Rohstoff Baumwolle unterliegt vom Anbau der Pflanze bis zur Verarbeitung den höchsten Standards (IVN BEST) der Textilbranche.

  1. Bienenwachs:

Das Bienenwachs ist ein ganz wichtiger Bestandteil. In der Natur dient es den Bienen auch zur Lagerung von Honig! Das Bienenwachs für den Jaus’nwrap stammt aus kontrolliert biologischen Imkerein und enthält keine Schadstoffe.

Die Imker sind biologisch zertifiziert und überprüft. Gerade beim Wachs ist es wichtig auf die biologischen Imker zurückzugreifen. Nur so kann das Wachs möglichst frei von Pestiziden gewonnen werden.

  1. Baumharz:

Das Baumharz wird aus regionaler Qualität mit großer Vergangenheit von der Schwarzföhre bezogen. Das Harz hat als einziger Bestandteil kein Biozertifikat, weil es da einfach keines gibt! Dafür ist die Tradition der Pecher sogar in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen worden.

  1. Sonnenblumenöl:

Auch das Sonnenblumenöl ist in biologischer Qualität. Die besonders frische Qualität kommt aus heimischem Anbau. 

Bienenwachs

Unser Bienenwachs ist nicht parfümiert oder gefärbt. So variiert die Farbe und manchmal auch der Geruch durch die natürlichen Unterschiede bei der Wachsproduktion durch die Bienen. Wir achten aber bei der Auswahl des Wachses bei unseren Imkern auf eine schöne Farbgebung und einen feinen Duft.

Baumwolle

Bio-Baumwolle nach IVN Best bedeutet:

  • keinerlei Einsatz von Pestiziden, Insektiziden und Kunstdünger
  • keine Rückstände in den daraus hergestellten Textilien
  • kein Auslaugen der Böden durch Monokulturen
  • keine genmanipulierten Sorten
  • langfristiger Erhalt der Fruchtbarkeit des Bodens
  • Berücksichtigung von sozialen Kriterien

Sonnenblumenöl

in biologischer Qualität

Es verbessert die Geschmeidigkeit vom Jaus’nwrap. Auch aus kontrolliert biologischem Anbau aus Österreich.

Baumharz

von der Schwarzföhre

Das Baumharz ist ein richtiges Wundermittel. Normalerweise für den Baum, welcher bei Verletzungen der Rinde damit gegen Bakterien, Keime, und Pilze ankämpft. Im Fall vom Jaus’nwrap hilft die antibakterielle Wirkung vom Baumharz genauso!

Herstellung

Der Jausnwrap wird mit der Hand hergestellt. Meist zumindest, aber so ist es wahrscheinlich bei jeder Tätigkeit und jedem Handwerk.

Durch die Handarbeit ist es auch möglich, wirklich jeden Jaus’nwrap zu überprüfen bevor er schlußendlich bei den Kunden zu Hause landet.

Trotz Handarbeit wird viel Wert darauf gelegt, dass die biologischen Rohstoffe kontrolliert werden und es wird auch gerne mal mit universitären Prüfanstalten zusammengearbeitet.

Der Jausnwrap war auch bei 2 Minuten 2 Millionen.

Das Bienenwachstuch ist die ideale Alternative zu Alufolie und Plastik!

Verwendung

Der Jausnwrap ist vielfältig und individuell! Brot, Obst, Gemüse, die Reste vom Feste, und natürlich die Jaus’n haben endlich einen tollen Beschützer. Der Jaus’nwrap schmiegt sich um die Köstlichkeiten oder deren Behältnisse und schafft einen natürlichen Schutz.

Ein Bienenwachstuch ist bestens dafür geeignet, angefangene Lebensmittel im Kühlschrank zu lagern. Aber auch das Jausnbrot für unterwegs lässt sich darin praktisch einpacken. Das Brot lässt sich, eingepackt ins Bienenwachstuch, wunderbar frischhalten. Sogar einfrieren kann man den Jausnwrap.

Dank der Wärme der Hände ist der Jausnwrap selbsthaftend. Man drückt das Tuch mit den Händen leicht an, so behält das Bienenwachstuch die Form und schmiegt sich um die Lebensmittel oder Schüsseln.

Wenn stark riechende Speisen einpackt werden, kann es sein, dass das Bienenwachstuch danach den Geruch annimmt. Der Geruch verflüchtigt sich, wenn man das das Tuch einfach ein paar Tage offen an der Luft liegen lässt.

Bei Verschmutzungen des Bienenwachstuches kann man es ganz einfach mit kaltem Wasser und etwas mildem Spülmittel abwaschen. Heißes Wasser mag er gar nicht. Danach trocknet man ihn auf der Wäscheleine, nicht auf dem Heizkörper. Nach dem Trocknen kann man ihn ganz einfach wiederverwenden.

Auch die kleinste Größe kann ganz schön viel! Mit Vorliebe umhüllt er halbe Gurken, angeschnittene Zitronen und Avocados. Der offene Joghurtbecher und deine Müslischüssel finden ebenfalls darunter Platz.

Besonders bewährt hat sich die kleinste Größe bei der Essensvorbereitung. Nachdem alles fertig zubereitet und portioniert ist, werden die Gläser einfach mit dem Bienenwachstuch abgedeckt. Mithilfe der Handwärme wird es formbar und schmiegt sich so über die Gläser und Schüsseln. Das Beste dabei ist, dass der Jausnwrap selbsthaftend ist. Einfach mit der Handwärme andrücken, schon behält das Tuch seine Form!

Die Idee hinter dem Jausnwrap

Eine alte Tradition – früher hatte man Leinen und Bienenwachs. Kein Plastik, keinen Kühlschrank. Essen konnte man trotzdem länger frischhalten.

Schon frühere Generationen haben mit Bienenwachs getränkte Leinentücher verwendet um ihre Lebensmittel darin aufzubewahren und frischzuhalten. Ausgehend davon wurde das Jausnwrap entwickelt, um eine nachhaltige Alternative zur Alu- und Frischhaltefolie zu haben. Da immer mehr Menschen Müll reduzieren wollen um einen aktiven Beitrag zu leisten, hat die Firma Jausnwrap sich entschlossen die Produktion des Bienenwachstuchs zu erweitern, da es früher nur für den Familienkreis produziert wurde, und es für jeden zur Verfügung zu stellen.

Wir verwenden für unseren Jausnwrap keine chemischen Farben oder Parfums, da wir euch ein naturbelassenes Produkt liefern wollen. Wir sind uns sicher, dass du den angenehmen Duft von Bienenwachs bestimmt so schätzen wirst wie wir!

Lebensmittelkonformität

Jausnwrap wird auf Herz und Nieren geprüft, damit es Hand und Fuß hat. Das Bienenwachstuch hat die Prüfung bestanden.

Der Jausnwrap wurde von einem unabhängigen Institut geprüft und man kann daher mit Recht sagen, dass das Bienenwachstuch als Lebensmittelkontaktgegenstand zugelassen ist.

Das Bienenwachstuch erfüllt die Verordnung (EU) Nr. 1935/2004 bzw. Verordnung (EU) Nr. 2023/2006.

Des weiteren ist Jausnwrap der einzige Anbieter von Bienenwachstüchern, welcher in der Lage ist, eine komplette Rückverfolgbarkeit anzubieten.

Marke

Jausnwrap

Gebinde

Set mit 3 Jausnwraps unterschiedlicher Größe

Material

Bienenwachs

Kneipp-Säule

Ernährung

Größen:

18 cm x 18 cm (small)

26 cm x 25 cm (medium)

33 cm x 33 cm (large)

Haltbarkeit: ca. 1 bis 2 Jahre