Bewegung, Abenteuer und Genuss: sebastian RELOADED – ein Erlebnisweg der besonderen Art

Ein Wettlauf mit dem inneren Schweinehund, ein Parcours der Langsamkeit oder ein Lauf zum Zerkugeln – dies sind nur drei der insgesamt 25 Erlebnisstationen, die es im heilklimatischen Kurort Laßnitzhöhe zu entdecken gibt. Der 7,3 km lange Erlebnisweg sebastian RELOADED, dessen Name in Anlehnung an Sebastian Kneipp und seine Gesundheitsprinzipien, die allesamt in die moderne Zeit umgesetzt und quasi “neu beladen” wurden, entstanden ist, bietet Spaß und Bewegungsabenteuer für Groß und Klein.

Bewegungsfreudige und alle, die es noch werden wollen, können sich hier spielerisch mit dem Thema Gesundheit auseinanderzusetzen, den Alltagsstress hinter sich lassen und ganz nebenbei viele interessante und nützliche Informationen rund ums Thema Gesundheit und die fünf Kneipp-Säulen erfahren.

Sebastian RELOADED – ein Bewegungsabenteuer für Groß und Klein

Gestern war Robert Sturmer mit seinem Team für einen Bericht in Steiermark Heute zu Gast in der Tourismusregion Laßnitzhöhe, um den Erlebnisweg zu erkunden. Der Bericht kann noch einige Tage in der ORF TV-Thek unter Wetter Steiermark vom 08.09.2021 um 19:20 Uhr – ORF-TVthek nachgeschaut werden.

Veranstaltungstipp: Schmankerlwandertag am 11. September

Am kommenden Samstag, dem 11. September, findet am Erlebnisweg sebastian RELOADED der beliebte Schmankerlwandertag statt. Hier können die Besucherinnen und Besucher Bewegung, regionale Schmankerl und viel Gemütlichkeit im Grünen verbinden und so Körper, Geist und Seele stärken. Für den Schmankerwandertag ist eine Anmeldung erforderlich (info@regionlassnitzhoehe.at, 03133 22 04) – nähere Infos dazu sowie zum Erlebnisweg findet ihr unter sebastian RELOADED® – Immer wieder mein Weg!

“Es ist großartig und begrüßenswert, wenn Gemeinden Rahmenbedingungen für Gesundheit schaffen! Der Erlebnisweg sebastian RELOADED, dessen Initiator und Ideenschmieder der ersten Stunde Bürgermeister Bernhard Liebmann war, ist ein schönes und sehr gelungenes Umsetzungsbeispiel dafür!”

Mag. Georg Jillich, Präsident des Österreichischen Kneippbundes