Aktuelle Informationen zur Ausübung von Outdoor-Aktivitäten & Covid-19


Aktuelle Informationen zur Ausübung von Outdoor-Aktivitäten & Covid-19

Am 1. Mai 2020 sind erste Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Kraft getreten.
Wir haben die wichtigsten Informationen und Leitlinien für eine sichere Ausübung von Vereins-Aktivitäten in Zeiten von Corona für Euch zusammengefasst.

Die nachstehenden Grundregeln sind dabei stets zu beachten und ausnahmslos umzusetzen.

Das Betreten von Sportstätten ist weiterhin untersagt, Zusammenkünfte im Freien sind unter Einhaltung der Grundregeln und Vorschriften bis zu 10 Personen ab sofort wieder erlaubt.

Allgemeine Grundregeln

1. Abstand halten – mind. 1 Meter, bei körperlichen Aktivitäten (Sportausübung) mind. 2 Meter

Zwei Meter sind etwas mehr als zwei Armlängen eines Erwachsenen. Wenn in Ausnahmefällen der Mindestabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu verwenden. Bestimmte Sportaktivitäten können auch größere Abstände erfordern:

• z.B. beim Radfahren aufgrund von höheren Geschwindigkeiten: 5 Meter Abstand beim Bergauffahren, 20 Meter beim Bergabfahren und in der Ebene, beim Überholen den Vorgang unter seitlicher Abstandseinhaltung von 2 Metern rasch erledigen.
• Weitere sportartspezifische Regelungen (z.B. Klettern, Klettersteig, u. Ä.) haben wir hier nicht angeführt, da sie nicht in den Hauptbereich der Vereinsaktivität unserer Kneipp-Aktiv-Clubs fallen. Bei Interesse finden Sie die Informationen unter: www.vavoe.at

2. Aktivitäten nur in Kleingruppen

Mit 10 Personen ist eine Obergrenze vorgegeben, besser sind aber noch kleinere Gruppengrößen, da es mit zunehmender Gruppengröße schwieriger wird, Abstand zu halten! Die jeweiligen Kleingruppen sollten stets in der gleichen Zusammensetzung bleiben. Stark frequentierte Touren und Plätze sind zu meiden!

3. Hygieneregeln einhalten

Die allgemeinen Hygieneregeln (regelmäßiges Händewaschen, nicht mit den Händen ins Gesicht greifen, in Ellenbeuge oder Taschentuch husten oder nießen) sind nach wie vor einzuhalten.
Darüber hinaus sind Sportgeräte, die mit den Händen berührt werden, zu desinfizieren, bevor eine andere Person sie benutzt.

4. Risikobereitschaft zurücknehmen

Generell wird eine risikoarme Sportausübung empfohlen. Bei sportlichen Unternehmungen deutlich unterhalb der persönlichen Leistungsgrenze bleiben und Touren vernünftig wählen.
Mehr denn je gilt: Nur gesund Sport betreiben!

5. Gewohnte Rituale unterlassen

Jegliche (Begrüßungs-)Rituale wie Händeschütteln, Umarmungen, seine Trinkflasche jemand anderen anbieten, etc. sind gänzlich zu unterlassen!

6. Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel mitnehmen

Ein Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel gehören z.B. bei Wanderungen für die nächste Zeit in den Rucksack.

7. Mund-Nasen-Schutz bei Fahrgemeinschaften tragen

Auf Fahrgemeinschaften sollte generell verzichtet werden. Eine persönliche Anreise zu Fuß oder mit dem Rad bzw. Unternehmungen in der nahen Umgebung sind zu bevorzugen. Sollte eine Fahrgemeinschaft unumgänglich sein, muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, zudem dürfen in jeder Sitzreihe einschließlich dem Lenker nur zwei Personen befördert werden.

8. Im Notfall

Ersthelfer gehen nach den allgemein üblichen Erste-Hilfe-Richtlinien vor und müssen zusätzlich einen Mund-Nasen-Schutz verwenden.

Diese allgemeinen Handlungsempfehlungen sind ausnahmslos umzusetzen und wir möchten eindringlich an das Verantwortungsbewusstsein jeder einzelnen Person appellieren. Nicht alles, was nicht explizit verboten ist, ist in der jetzigen Situation auch ratsam und verantwortungsbewusst. Auf Angehörige von Risikogruppen ist besondere Rücksicht zu nehmen. Wir empfehlen daher, dass Ihr Eure Aktivitäten im eigenen bzw. nahen Umfeld plant, so dass dies nicht mit einer unverhältnismäßigen Anreise verbunden ist und, dass der Intensitätsgrad stets nach eigenem Ermessen richtig und sicher gewählt wird.

Die Arbeit und die Aktivitäten in den Kneipp-Aktiv-Clubs sind sehr wertvoll und wir freuen uns, dass es wieder möglich ist, unter Einhaltung der Grundregeln und Empfehlungen sowie unter Berücksichtigung des eigenen Verantwortungsbewusstseins ein Stück Normalität zurückzubekommen und bewegt in den Sommer zu starten. Bitte bleiben Sie gesund!

Quellenangabe: Bundesministerium für Sport, RIS, Sport Austria, Österreichischer Alpenverein, Naturfreunde Österreich, Verband der alpinen Vereine Österreichs